Skip to main content

Telekonverter

Mit einem Telekonverter lassen sich die Brennweiten je nach Modell um Faktoren 1,4 bis 3,0 verlängern.

Dies ist eine sehr kostengünstige Möglichkeit, die effektive Brennweite des Objektivs bequem zu verlängern. Konverter sind also zusätzliche Geräte für Ihre Kameraobjektive, mithilfe welchen Sie die Brennweite eines vorhandenen Objektivs mühelos vergrößern können.

Ein wichtiger Vorteil dabei ist vor allem die erhebliche Volumen- und Gewichtseinsparung im Gegensatz zu einer alternativen Anschaffung von einer größeren Brennweite. Das macht den Konverter besonders interessant, da dadurch ein kleinerer Bildwinkel erfasst wird und das Bild trotz des gleichen Abstands zum Motiv gegenüber, entsprechen vergrößert sein kann.

Wie funktioniert der Telekonverter?

Der Telekonverter besteht im Prinzip aus einer Konkavlinse. Diese bricht das Licht so, dass Lichtstrahlen, welche ursprünglich parallel waren, zunächst divergent zusammenlaufen. Es wird also eine größere Brennweite vorgetäuscht, indem die konvergenten (auseinanderlaufenden) Lichtstrahlen des Objektivs mithilfe der Konkavlinse “weniger konvergent” gemacht werden.

Auf den ersten Blick mag das noch verlockend aussehen, doch die Korrektur von Linsenfehlern (durch das Objektiv) wird von einem Konverter oft gestört und darunter kann auch die Abbildungsqualität stark leiden. Der Telekonverter Test hat gezeigt, dass die Konverter für einen professionellen Fotografen sowohl Vorteile als auch einige Nachteile mitbringen.

Wo wird er angebracht?

Der Konverter wird in der Regel an das vorhandene Objektiv an der Kamera angebracht. Dadurch werden spezielle Funktionen wie die Blendensteuerung und Autofokus selbstverständlich nicht gestört. Einschränkungen in der Bedienung der Kamera sind also ausgeschlossen.

Je nach Art des Aufnahmegeräts (Kompaktkamera, Camcoder etc.) sind dementsprechend auch die Konverter anders aufgebaut und werden in der Regel auf das Objektiv aufgeschraubt. Ihre Funktion bzw. Funktionsweise bleibt aber die gleiche. Die Verwendung eines Telekonverters ermöglicht es also, die vorhandene Brennweite sogar dreifach zu erweitern und sie haben vor allem für Festbrennweiten einen sinnvollen Einsatz.

Canon Telekonverter

Bestseller Nr. 1 Canon 6926B001 Telekonverter TC-DC 58 E
Bestseller Nr. 2 Canon TL-H58 Tele Konverter für Legria HFS10/HFS100
AngebotBestseller Nr. 3 Canon Bajonettadapter EF-EOS R mit Objektiv-Steuerring

Nikon Telekonverter

Bestseller Nr. 1 Nikon tc-14e III AF-S Telekonverter für Kamera
Bestseller Nr. 2 Nikon Z Tele Converter 1.4X
Bestseller Nr. 3 Nikon AF-S Telekonverter TC-20E III

Sony Telekonverter

AngebotBestseller Nr. 1 Sony SEL-20TC 2.0x Telekonverter (geeignet für SEL70200GM) weiß
AngebotBestseller Nr. 2 Sony SEL-14TC 1.4x Telekonverter (geeignet für SEL70200GM) weiß
Bestseller Nr. 3 Sony SAL20TC, 2fach-Telekonverter (A-Mount Vollformat, geeignet für die Objektive: Sony SAL500F40G, Sony SAL300F28G2, Sony SAL70400G2, Sony SAL70200G2,...

Vorteile von Telekonvertern

Der größte Vorteil eines Telekonverters ist vor allem der kleine Preis im Gegensatz zum Kauf eines zusätzlichen Objektivs. Wollen Sie weit entfernte Motive fotografieren, dann ist die Brennweitenerweiterung eben eine praktische Hilfe.

Weitere Vorteile sind auch die Größe und das geringe Gewicht dieser tollen Alternative zum Teleobjektiv – gute Ergebnisse lassen sich aber trotzdem generieren. Telekonverter sind also eine qualitativ hochwertige als auch sinnvolle Ergänzung zu Ihrer bestehenden Ausrüstung. Dabei ist die Kombination des Konverters mit dem jeweiligen Objektiv viel wichtiger als die Kombination des Konverters mit der jeweiligen Kamera.

Nachteile von Telekonvertern

Nicht alles was glänzt, ist auch Gold. Diese Alternative bringt mit sich auch einige Nachteile und diese dürfen nicht unerwähnt bleiben. Ein Telekonverter Test hat gezeigt, dass sich im Verhältnis zum Objektiv auch die Lichtstärke verändert. Der Grund: Die Öffnung des Grundobjektivs bleibt zwar unverändert, doch die relative Öffnung wird wegen der Brennweitenerhöhung deutlich reduziert.

Wird also ein zweifacher Telekonverter benutzt, wird auch die Lichtstärke dementsprechend reduziert, zum Beispiel von 1:8 auf 1:16. Des Weiteren leidet die Bildqualität auch bei zu großen Brennweiten – es empfiehlt sich also Brennweiten nur bis zu 300 mm zu verwenden.

Durch den Einsatz von Konvertern leiden vor allem Bilder, die mit Weitwinkelobjektiven und Superzooms erfasst werden sollen. Ein weiterer Nachteil ist die Mitvergrößerung der Abbildungsfehler des Grundobjektivs.

Weitere Konverter Bestseller

Sigma Telekonverter

Bestseller Nr. 1
Sigma 2,0-fach Telekonverter TC-2001 für Canon, Schwarz*
  • Hochwertiger Standard-Telekonverter perfekt für neue Produktlinien geeignet
  • Vergrößert die Brennweite um das 2,0-fache
  • SLD-Glaselemente für eine bessere Bildqualität
  • Staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion für professionelle Einsätze
  • Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen) : 10 Linsen in 5 Gruppen
Bestseller Nr. 2
Sigma 1,4-fach Telekonverter TC-1401 für Canon, Schwarz*
  • Hochwertiger Standard-Telekonverter perfekt für neue Produktlinien geeignet
  • Vergrößert die Brennweite um das 1,4-fache
  • SLD-Glaselemente für eine bessere Bildqualität
  • Staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion für professionelle Einsätze
  • Lieferumfang:Telekonverter;Frontdeckel (62mm);Konverterdeckel;Rückdeckel;Köcher;Garantiekarte;Bedienungsanleitung
Bestseller Nr. 3

Fujifilm Telekonverter

Bestseller Nr. 1
FUJINON XF70-300mmF4-5.6 R LM OIS WR*
  • Großer Zoom-Bereich in handlichem Gehäuse
  • Kompatibel mit 1,4-fach und 2,0-fach Telekonvertern
  • Bildstabilisierung über 5,5 EV-Stufen
  • Schneller und leiser Autofokus
AngebotBestseller Nr. 2
instax mini Film, Doppelpack (2x10 Aufnahmen)*
  • Bei ISO 800 und superfeinem Korn erscheinen die Hauttöne besonders gleichmäßig
  • Die lebhaften, brillanten Farben entsprechen genau dem natürlichen Eindruck
  • Durch die Freifläche am unteren Rand des Bildes können Bilder individuell beschriftet werden - So wird das Foto zur Grußkarte. Bildgröße: 62 x 46 mm
  • Lieferumfang:2x instax mini Film
Bestseller Nr. 3

Kenko Telekonverter

AngebotBestseller Nr. 1
Kenko Teleplus HD pro 2.0X DGX Tele-Konverter für Canon EF Bajonett und Objektive*
  • Die optische Konstruktion wurde durch zusätzliche optische Elemente und einer verbesserten mehrschichtigen Antireflexbeschichtung neu gestaltet.
  • Die Brennweiten- und Blendenwerte werden in EXIF-Daten aufgezeichnet und mit dem installierten Telekonverter in die tatsächlichen Aufnahmewerte konvertiert.
  • Das äußere Design wurde in einem schwarzen Lederton gehalten, um perfekt mit den neuesten Objektiven und DSLR-Kameras zu harmonieren.
  • Mit einer Höhe von ca. 4 cm erweitert dieser kleine, kompakte und praktisch zu tragende Telekonverter die Brennweite des Objektivs und bietet dem Fotografen damit eine großartige Chance.
  • Lieferumfang: Tele-Konverter; Schutzdeckel; Schutzbeutel; Anleitung
AngebotBestseller Nr. 2
Kenko Teleplus HD DGX Konverter 2-fach für Nikon AF schwarz*
  • Bitte verwenden Sie vor dem Kauf diesen Kompatibilitäts-Check: kenkoglobal/support/teleplus - um sicherzustellen, dass Ihre Body-/Objektivkombination mit dem Telekonverter richtig funktioniert.
  • Hochwertiges mehrfach beschichtetes Glas aus dem Hause Hoya
  • Maßgeblich für die Funktionalität des Autofokus ist ausreichend Licht und Kontrast um den Autofokus der Kamera zu aktivieren.
  • Effektive Brennweitenverlängerung: 2,0x
AngebotBestseller Nr. 3
Kenko HD DGX 1.4x Telekonverter für Nikon F Bajonett*
  • Bitte verwenden Sie vor dem Kauf diesen Kompatibilitäts-Check: kenkoglobal/support/teleplus - um sicherzustellen, dass Ihre Body-/Objektivkombination mit dem Telekonverter richtig funktioniert.
  • Hochwertiges mehrfach beschichtetes Glas aus dem Hause Hoya
  • Maßgeblich für die Funktionalität des Autofokus ist ausreichend Licht und Kontrast um den Autofokus der Kamera zu aktivieren.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 / Platzierung nach Amazonverkaufsrang